Der Akademische Sportverein München im Internet



Ihr Weg zum ASV
Eine detaillierte An­fahrts­be­schrei­bung fin­den Sie in un­se­rem Be­reich Kontakt - Anfahrt
schulengel.de - wer kauft, hilft dem ASV
Home > News > Vorstand > Archiv > Sven Lindemann wird neuer sportlicher Leiter des ASV München

Sven Lindemann wird neuer sportlicher Leiter des ASV München


28.01.2016 Der ASV München freut sich sehr, Sven Lindemann als neuen sportlichen Leiter des ASV ab dem 01. April dieses Jahres begrüßen zu dürfen.

Nachdem der ASV bereits Nicole Haantjes als hauptamtlichen Coach für unseren Verein begeistern konnte, haben wir mit Sven Lindemann einen weiteren Hochkaräter zum Poschinger Weiher locken können.

Der 37-Jährige geborene Recklinghausener, arbeitet bereits seit fast 20 Jahren bei diversen Vereinen erfolgreich als Vereinstrainer.

Seit 2012 verantwortet er als Landestrainer die Geschicke des männlichen bayerischen Nachwuchses, den er erst vor wenigen Wochen erstmalig seit elf Jahren wieder in ein Finale des Rheinland-Pfalz-Pokals führte.

Diese Aufgabe wird er auch weiterhin neben der neuen Tätigkeit beim ASV fortführen.

Sven Lindemann

Aktuell ist er neben seiner Funktion beim BHV noch für den Nürnberger HTC tätig, wo er die Knaben B und die 1. Damen in der 1. Bundesliga (Halle) bzw. der 2. Bundesliga (Feld) trainiert.

Bereits seit 2005 arbeitet Sven darüber hinaus beim DHB, wo er aktuell als Co-Trainer der weiblichen U21 fungiert. Mit diesem Team konnte Sven unter anderem den Europameistertitel sowie die Vizeweltmeisterschaft gewinnen.

Dass er auch über den Tellerrand der reinen Hockeylehre blicken kann, zeigte er 2009, als er bei dem Blockbuster "Hanni & Nanni" die Inszenierung der Hockeyszenen verantwortete oder bei seinem exotischen Engagement als Nationaltrainer von Barbados im Jahre 2011.

Über seine Entscheidung für den ASV

"Ich freue mich sehr über diese tolle Herausforderung bei einem Verein, der sehr großes Potential hat und bei dem ich sehe, wie viele Menschen sich mit großer Leidenschaft engagieren.

Auch ist klar erkennbar, dass der Vorstand sehr empfänglich für notwendige Veränderungen und neue Denkanstöße ist.

Der ASV ermöglicht mir mit der Jobbeschreibung eines sportlichen Leiters eine wirklich hochinteressante, strategische und zukunftsfähige Aufgabe, die es in der Form bei nur wenigen bayerischen Vereinen gibt.

Eine weitere große Chance und ein echter Wettbewerbsvorteil für diesen extrem sympathischen Verein ist sicherlich auch der Bau des zweiten Kunstrasens, der ganz neuen Perspektiven für den Verein und seine Mitglieder schaffen wird."

Über seinen Weggang vom NHTC

"Der Abschied vom NHTC fällt mir nicht leicht, da ich sieben phantastische Jahre in Nürnberg erleben durfte, in denen ich mit tollen Leuten super zusammen gearbeitet habe und wir gemeinsam Vieles erreicht haben."

Der harmonische "Exit" zeigt sich auch in dem Umstand, dass Sven bis zum 01. April weiter an der Saisonvorbereitung der Nürnberger 1. Damen für die 2. Bundesliga mitarbeiten wird, bevor er sich dann mit vollem Einsatz dem ASV widmet.

Seine Schwerpunkte beim ASV werden in Teilzeit

- die Gesamtkoordination im Hockeybereich
- die Trainerausbildung und das Trainercoaching
- die Erstellung von Trainingsplänen
- die Abstimmung der Saisonvorbereitungen
- die Entwicklung eines ganzheitlichen ASV-Hockeyspielkonzeptes, gemeinsam mit unseren Trainern
- das Spezialtraining (Ecken, Videoanalyse, Weiterentwicklung von Talenten) sowie die Spielbeobachtung und Nachbereitung sein.

Über Svens Ziele beim ASV

"Für mich wird es in den nächsten Monaten wichtig sein, gemeinsam mit den Verantwortlichen beim ASV eine Bestandaufnahme vorzunehmen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Im Anschluss werde ich versuchen mit meinen eigenen Ideen und Erfahrungen, Verbesserungen in den Strukturen und Abläufen zu generieren.

Ich bin mir sicher, dass wir den Verein substanziell weiterentwickeln können, aber auch ich mich durch diese spannende Aufgabe weiter entwickeln werde.

Mir ist klar, dass die kurzfristig größte Aufgabe die suboptimale Situation im männlichen Nachwuchs sein wird, die wir mit Hochdruck angehen müssen."

Wir freuen uns sehr mit Sven Lindemann einen hochkompetenten Hockeyexperten für den ASV gewonnen zu haben, der uns bei einer ganzheitlichen Strategie für unseren prosperierenden Verein sicher extrem helfen wird.

Gemeinsam mit unseren tollen Coaches, den vielen Betreuern, Unterstützern und natürlich unserem zweiten Kunstrasen sind damit die Weichen für eine vielversprechende Zukunft des ASV gestellt.

 -Christoph Zielcke
Akademischer Sportverein München e.V. - Am Poschinger Weiher 4 - 85774 Unterföhring
© La Conexion - Büro für Kommunikation
Startseite - der Akademische Sportverein München im Internet - Hockey & Tennis